Unser Milpa Beet

Die „Milpa“ oder die „drei Schwestern“ ist ein seit Jahrhunderten bestehendes und aus Mittelamerika stammendes Landwirtschaftssystem der Maya. Typisch für diesen Anbau ist die Kombination aus (Zucker-) Mais, Bohne und Kürbis, da sich die Pflanzen gegenseitig durch ihre jeweiligen Arteigenschaften begünstigen:

Der Zuckermais dient der Bohne als Rankhilfe, die Bohne, in Symbiose mit sogenannten Knöllchenbakterien, fixiert atmosphärischen Stickstoff, während der Kürbis durch seine enorme Blattmasse und bodendeckenden Wuchs Unkräuter unterdrückt und Erosion vermindert.

Durch die Mischpflanzung können sich viele Nützlinge (Marienkäfer, Florfliegen etc.) entwickeln, die den Schaderregerbefall unter Kontrolle halten.

Wir haben in diesem Beet Zuckermais „Mezdi“, die blaue Stangenbohne „Hilda“ sowie Feuerbohne und Hokaidokürbis „Solor“ zusammengesetzt und freuen uns auf eine gute Ernte!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok